Eiscreme

Eiscreme Herstellung

Die beliebteste und auch wohl häufigste Eisvariante ist Eiscreme. Wie der Name schon sagt ist dieses Eis besonders cremig. Der hohe Fettgehalt sorgt für die Cremigkeit des Eises. Durch weitere Zusätze wird der Geschmack bestimmt.

Eiscreme selber machen mit Eismaschine

Mit einer Eismaschine ist die Zubereitung von raffinierten Eiscreme-Sorten kinderleicht. Es gibt unzählige Rezepte, die zum Ausprobieren und Naschen einladen. Zubereitet wird eine Mischung, die anschließend in der Eismaschine gefroren wird. Durch den hohen Sahneanteil und das ständige Rühren der Eismaschine wird das Eis besonders cremig und sahnig.

  • 2 Eigelb mit etwas Zucker mischen.
  • Die Masse so lange schlagen, bis sie cremig ist.
  • Nach und nach Sahne, restlichen Zucker und etwas Vanillezucker einrühren.
  • Alles in der Eismaschine gefrieren lassen.

Eiscreme selber machen ohne Eismaschine

eiscreme selber machenAuch ohne Eismaschine kann Eiscreme selber gemacht werden. Beim Gefrieren muss darauf geachtet werden, dass sich keine Eiskristalle bilden. Diese würden dazu führen, dass das Eis weniger cremig wird. Hier gibt es einen groben Leitfaden, der von Rezept zu Rezept abweicht:

  • 100 ml Milch, 340 g gezuckerte Kondensmilch und eine Prise Salz gut verrühren.
  • 500 ml Schlagsahne steif schlagen.
  • Die Sahne unter die Milchmasse rühren.
  • Die Masse in eine Schüssel geben und im Gefrierschrank gefrieren lassen. Dabei regelmäßig gut durchrühren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.