Schokoladeneis selber machen

Kinder lieben es einfach und auch Erwachsene können sich selten zurückhalten. Die Rede ist natürlich vom klassischen Schokoladeneis. Mit guten Zutaten können Sie ein tolles Eis herstellen, das jeden Vergleich mit gekaufter Ware gewinnen wird.

Schokoladeneis selber machen ist keine Kunst. Auch hier benötigen wir wieder ähnliche Zutaten wie schon bei den anderen Rezepten. Achten Sie beim Kauf unbedingt auf eine hochwertige Zartbitterkuvertüre, die dem Schokoladeneis seinen unvergleichlichen Geschmack verleiht. Vollmilchschokolade funktioniert an dieser Stelle leider nicht. Wenn Sie ansonsten keine Zartbitterschokolade mögen keine Angst, durch die anderen Zutaten schmeckt das Eis am Ende keineswegs bitter, sondern herrlich schokoladig.

Zubereitungszeit:
40 Minuten

Zutaten

Anleitung Schokoladeneis selber machen

  1. Die Milch zusammen mit der Zartbitterkuvertüre und dem Kakakopulver in einen Topf geben und aufkochen lassen. Gut vermengen, sodass sich die Kuvertüre gut auflöst. Danach etwas abkühlen lassen.
  2. Das Eigelb mit samt dem Zucker in einer Schüssel mittels Handmixer cremig aufschlagen.
  3. Geben Sie jetzt die lauwarme Schokoladenmasse hinzu und schlagen Sie alles noch einmal gut auf.
  4. Der letzte Teil erfordert ein wenig Geschick. Stellen Sie eine Schüssel in ein heißes, aber nicht kochendes Wasserbad und rühren Sie immer wieder mit einem Kochlöffel durch die Schokoladenmasse. Diese sollte jetzt eindicken.
  5. Die Creme ist fertig, wenn Sie einen Holzlöffel hineintauchen, dann gegen die Creme pusten und diese leichte Wellen schlägt. Dies nennt man im Fachbereich “zur Rose abziehen”, weil es ein wenig wie eine Rose aussieht.
  6. Die Creme jetzt abkühlen lassen und in der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen. Danach vorsichtig unter die Schokoladeneismasse heben.
  7. Bei einem Gerät mit Aggregat können Sie die Masse relativ zügig verarbeiten. Sofern Sie nur eine einfache Eismaschine besitzen, sollten Sie die Masse vorher gut durchkühlen. Alternativ geben Sie die Masse in eine Schale und danach in den Froster und schlagen Sie alle 30 Minuten mit einem Handmixer oder Schneebesen auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.