Leckeres Vanilleeis selber machen

Vanilleeis, der köstliche Klassiker und vielleicht sogar das beliebteste Eis der Deutschen. Im Gegensatz zu den günstigen Varianten aus dem Supermarkt verwenden wir natürlich echtes Vanillemark für unser Eis. Dabei kann man Vanilleeis ganz einfach selber machen.

Zubereitungszeit:
55 Minuten

Zutaten

Anleitung

  1. Die Vanilleschoten der länger nach aufschneiden und das Vanillemark mit einem Messer auskratzen und in eine Schale geben.
  2. Das Vanillemark mitsamt der Schoten in einen Topf geben und mit Milch und Sahne auffüllen. Das Ganze bei mittlerer Hitze für etwa 20 Minuten köcheln lassen.
  3. Sobald die Masse etwas abgekühlt ist die Vanilleschoten entfernen.
  4. Das Eigelb mit samt dem Zucker in einer Schüssel mittels Handmixer cremig aufschlagen.
  5. Geben Sie jetzt die lauwarme Vanillemasse hinzu und schlagen Sie alles noch einmal gut auf.
  6. Der letzte Teil erfordert ein wenig Geschick. Stellen Sie eine Schüssel in ein heißes, aber nicht kochendes Wasserbad und rühren Sie immer wieder mit einem Kochlöffel durch die Vanillecreme. Diese sollte jetzt eindicken.
  7. Die Creme ist dann fertig, wenn Sie einen Holzlöffel hineintauchen, dann gegen die Creme pusten und diese leichte Wellen schlägt. Dies nennt man im Fachbereich “zur Rose abziehen”, weil es ein wenig wie eine Rose aussieht.
  8. Bei einem Gerät mit Aggregat können Sie die Masse relativ zügig verarbeiten. Sofern Sie nur eine einfache Eismaschine besitzen, sollten Sie die Masse vorher gut durchkühlen. Alternativ geben Sie die Masse in eine Schale und danach in den Froster und schlagen Sie alle 30 Minuten mit einem Handmixer oder Schneebesen auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.